|OKK| - Organ kritischer Kunst - organ of critical arts



[2017] Aktuelles
There are no translations available.

Der nächste Event:

DRAUMAZ

Hector Canonge

Donnerstag, den 25. Mai von 18h – 21h






OKK/raum29 hat die Ehre die Vorstellung von Hector Canonge „DRAUMAZ“ am Donnerstag, den 25. Mai von 18h – 21h zu präsentieren. Die ortspezifische Performance ist von mehrstündiger Dauer.

Hector Canonge ist ein langjähriger Gast vom OKK. In den letzten Jahren fand der MPA ( Month of Performance Art) in Berlin statt, zu dessen Anlass Hector und Kolleg*innen bei uns auftraten. Um dieser Tradition zu folgen laden wir ein zu:


DRAUMAZ (hergeleitet aus dem proto-germanischen Wort für Traum) bearbeitet die Erforschung vieler unterschiedlichen Stufen von Identität (Sein) und Bewusstsein. Das neue Werk des Künstlers behandelt die Begriffe der Anwesenheit und Abwesenheit und das Territorium welches dazwischen entsteht. Durch eine Serie minimaler Interventionen, die zeitweise kombiniert werden mit schlagartigen energetischen Aktionen, markiert Canonge das Territorium aus Bewusstsein, Unterbewusstsein und Unbewusstsein. Während dieser längeren, ortsbezogenen Performance wird Canonge den Raum stückweise verwandeln, indem er Elemente verwendet, die aus "den Amerikas" mitgebracht hat.


Hector Canonge arbeitet als interdisziplinärer Künstler, Kurator und Kulturschaffender in New York City. Seine Arbeiten entstehen unter der Verwendung von neuen Medien, Filmnarrativen, Performance und sozial engagierter Kunst um Themen zu erforschen und zu behandeln, die mit Identität, Gender, Psychogeografie und Migrationspolitik zu tun haben. Es tut dies entweder im öffentlichen Raum oder aber auch in den herausfordenden Räumen eines White Cube einer Gallerie oder eines Museums. Seine Performances arbeiten mit Bewegung, Ausdauer und rituellen Prozessen. Einige seiner Aktionen und sorgfältig choreografierten Performances sind interaktiv, oder sind kollaborative Werke mit anderen Künstler*innen. Seine Insallationen, interaktive Plattformen und Performances werden ausgestellt und präsentiert in den U.S.A., Lateinamerika, Europa und Asien.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(en)

okk/raum 29 has the pleasure to host the presentation of Hector Canonge’s new site-specific duration performance “DRAUMAZ” on Thursday, May 25th, 18:00 - 21:00 hrs.

DRAUMAZ (from the proto-germanic word for dream) constitutes Canonge’s exploration of the various levels of “Being and Awareness.” The artist’s new work deals with notions of presence, absence and the territory in between. Through a series of minimal actions, at times combined with explosive-energetic movements, Canonge deals and dwells in the territory of consciousness, subconsciousness, and unconsciousness. In this durational, site-specific performance, Canonge will slowly transform the gallery using elements and materials brought from the Americas.

Biography:
Hector Canonge is an interdisciplinary artist, curator and cultural entrepreneur based in New York City. His work incorporates the use of new media technologies, cinematic narratives, performance, and socially engaged art to explore and treat issues related to constructions of identity, gender roles, psychogeography, and the politics of migration. Challenging the white box settings of a gallery or a museum, or intervening directly in public spaces, his performances mediate movement, endurance, and ritualistic processes. Some of his actions and carefully choreographed performances involve collaborating with other artists and interacting with audiences. His installations, interactive platforms, and performance art work have been exhibited and presented in the United States, Latin America, Europe and Asia.






August 2017:

proyecto ensamble aus Chile.

Sie waren schon für letztes Jahr angekündigt, jedoch hatte der Förderungsantrag keinen Erfolg.
Für dieses Jahr hat es hingehauen und die Reise der Künstler_innen konnte so ermöglicht werden. Wir präsentieren im August diesen Jahres:



gefördert durch den : FONDART Chile











ongoing Action during April may june and july >>> Co - working space im Organ kritischer Kunst





















 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)